Ein schön gestalteter Wintergarten ist für jedes Haus eine Bereicherung. Auch in kalten Tagen erhaschen die Besitzer alle Sonnenstunden des Tages und können Energie auftanken. Zuerst sollten Interessierte sich aber über den Nutzen des geplanten Bau klar werden. Denn danach richtet sich die Art der Konstruktion.

Den Wintergarten passend integrieren

Es gibt verschiedene Varianten für den Bau dieses zusätzlichen Raums. Oftmals wird der Glasbau als ungeheizte Fläche in das Haus eingefügt. Dient das Konstrukt als zusätzlicher Raum zum Wohnen, sollte großen Wert auf die Wärmedämmung gelegt werden. Schließlich möchte man im Winter nicht frieren. Der Wintergarten sollte sich gut zum Rest des Hauses machen. Daher sollte die Architektur unbedingt dem des Eigenheims entsprechen. Das gesamte Bild muss rund bleiben.

Die Himmelsrichtung macht´s

Diese sollte bei der Planung des Anbau nicht unterschätzt werden. Süd-West, oder Süd-Ost Lage sind optimal für die Ausrichtung geeignet. Hier bekommen Sie das richtige Maß an Wärme ab. Die Südseite heizt die verglaste Räumlichkeit schnell auf und kann sehr hohe Temperaturen verursachen, die schnell nicht mehr auszuhalten sind. Hier wäre dann ein guter Sonnenschutz unabdingbar. Ein Gerät zur Kühlung wäre natürlich eine Lösung, erzeugt aber auch hohe Kosten für Energie.

Ein Traum aus Glas

In der Regel ist ein Wintergarten komplett verglast. Viele möchten auch das Dach aus dem lichtdurchlässigen Material gefertigt haben. Auf diese Weise wird der gesamte Raum durch die Sonne bestrahlt und gewärmt. Ein höheres Maß an Gemütlichkeit bekommt man aber durch ein geschlossenes Dach. Auf diese Weise ist man von der Sonne geschützt und man hat mehr Möglichkeit zum Rückzug.

Do´s und Dont´s beim Bau

Neben der passenden Architektur des Wintergartens, sollte auch das Material mit bedacht ausgewählt werden. Hierfür gibt es viele Varianten, die für jeden Geschmack etwas bieten. Welche Materialien zum Einsatz kommen, hängt natürlich vom Budget ab. Aber am verwendeten Glas sollte laut Experten in keinem Fall verzichtet werden. Das Glas sollte die Wärme optimal speichern können und somit auch als Dämmung fungieren. Auch an einen guten Sonnenschutz sollte gedacht werden. Die Temperaturen können sich auch an normal warmen Tagen schnell aufheizen und machen einen Schutz notwendig! Eine Markise ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern bietet auch eine Schutzfunktion.

Fakt ist, mit einem Wintergarten machen Sie sich und Ihrer Familie das ganze Jahr über eine Freude und können sich diesen zu einem kleinen Idyll ausbauen und herrichten.